Termine


Termine 2014

Samstag, 05.04.2014

1. Internationaler Lebenshilfe Cup für Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen im G-Judo

Die Lebenshilfe Berlin und der Budo Club Ken Shiki e.V. Berlin laden herzlich ein zum

1. Internationalen Lebenshilfe Cup im G-Judo

Inklusiver Judo-Wettkampf für männliche und weibliche Judokas mit und ohne Beeinträchtigung.

U-Bahn: U8 U-Bhf. Boddinstraße
Busverbindung: 167 Boddinstraße oder 104 Fontanestraße/Flughafenstraße

Zugang der Sporthalle ist barrierefrei

Mittwoch, 07.05.2014

Jour Fixe und Filmvorführung in der Fürst Donnersmarck-Stiftung

Programm:


17.30 Uhr Filmvorführung

„Gold – Du kannst mehr als du denkst“, Dokumentation, D, 2013

19.15 Uhr Diskussionsrunde

Kirsten Bruhn
Schwimmerin, Goldmedaillengewinnerin Paralympics 2012
„Gold“-Darstellerin

Prof. Dr. Gudrun Doll-Tepper
Prof. Integrationspädagogik Bewegung u. Sport, FU-Berlin
Vizepräsidentin Deutscher Olympischer Sportbund

Stefan Schenck
Vizepräsident Inklusion und Breitensport Berliner Behindertensportverband e.V.

Carsten Wolff
Übungsleiter BS Steglitz

Moderation: Sean Bussenius
Fürst Donnersmarck-Stiftung

20.00 Uhr Frage- und Diskussionsrunde mit dem Publikum

Samstag, 16.08.2014

100 Meilen von Berlin

53 Jahre nach dem Bau der Berliner Mauer will der Mauerweglauf erneut an dieses Ereignis auf sportliche Weise erinnern - am 16./ 17. August finden zum dritten Mal die 100MeilenBerlin statt.

Der größtenteils asphaltierte Mauerweg führt um das westliche Berlin und entspricht dem früheren Grenzverlauf. Die 100MeilenBerlin finden seit 2013 jährlich statt, nämlich stets an dem Wochenende, das auf den offiziellen Mauerbau-Gedenktag, den 13. August, folgt. Schirmherr ist erneut der frühere DDR-Bürgerrechtler Rainer Eppelmann.

Bis zu 500 Einzelläufer aus der ganzen Welt und mehrere Staffeln nehmen diese 100 Meilen in Angriff.

Auch wir vom SCL Sportclub Lebenshilfe Berlin sind mit einer inklusiven Staffel am Start. Unter den 10 Läufern, die sich die Strecke teilen, sind Sportler mit Sehbeeinträchtigung, mit Down-Syndrom und auch ein Rollifahrer.

Zusätzlich übernehmen wir auch den Verpflegungspunkt am S-Bahnhof Wilhelmsruh.

Samstag, 30.08.2014

Inklusives Fußballturnier der Lebenshilfe

Inklusives Fußballturnier der Lebenshilfe

24 Mannschaften spielen um den berühmten Lebenshilfecup.

Eintritt und Teilnahme sind frei.

kidSTAF

kidSTAF - Das Kinderstadionfest des SCL Sportclub Lebenshilfe Berlin e. V.

kidSTAFDas inklusive Leichtathletik-Sportfest für Kinder mit und ohne Behinderung findet am 30. August 2014 von 10.00 - 15.00 Uhr im Olympiapark statt.

Diese Veranstaltung ist Teil der Aktion Sport im Olympiapark Berlin mit dem 19. Kinder- und Jugendfestival im Vorfeld des ISTAF, dem internationalen Stadionfestival der Leichtathletik.

kidSTAF ist eine Kooperationsveranstaltung des Sportclubs Lebenshilfe e. V., des BSB, des LSB und der Berliner Sportverwaltung.

Im Sinne des Inklusionsgedankens sollen Kinder mit und ohne Behinderung die Möglichkeit erhalten, gemeinsam Sport zu treiben, sich mit Gleichaltrigen zu messen und individuelle Bestleistungen zu erzielen.

Eintritt und Teilnahme sind frei.

Samstag, 13.09.2014

34. Internationales Sportfest

34. Internationales Sportfest für Menschen mit Behinderung des SCL Sportclub Lebenshilfe Berlin e.V.

Wir laden Sie hiermit herzlich zur Teilnahme am 34. Internationalen Sportfest für Menschen mit Behinderung ein:

Sonnabend, 13. September 2014
von 13.00 bis 18.00 Uhr
im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark
Berlin-Prenzlauer Berg

Wir erwarten wieder über 1.000 Sportlerinnen und Sportler aus Berlin und dem Ausland

Das Prinzip ist wie immer: Sport, Spiel und Spaß ohne Leistungsdruck, jeder Teilnehmer erhält für seine
individuelle Leistung eine Medaille und eine Urkunde.

Das Startgeld beträgt € 5,00 pro Teilnehmer, Zuschauer sind herzlich willkommen (Eintritt frei).
 

Wir bitten um ANMELDUNG BIS ZUM 09. AUGUST 2014

Sonntag, 07.12.2014

1. Berliner Inklusions-Crosslauf

Der 9. Long Distance Crosslauf ist der 1. Berliner Inklusions-Crosslauf.

Mit unserem 1. Berliner Inklusions-Crosslauf möchten wir die Teilhabe und Teilnahme von Menschen mit
Behinderung auch an Crossläufen ermöglichen. Ausdrücklich sollen Menschen mit und ohne Behinderung
daran teilnehmen und das nicht in getrennten Disziplinen, sondern gemeinsam über die Distanzen von
1.100 m (Kindercross), 1.800 m (Schülercross) 4,5 km (Jedermanncross) oder 8,6 km (Hauptlauf).
Die Strecke ist nicht für Rollstuhlfahrer geeignet.

Veranstalter ist der Verein SF Kladow mit Unterstützung des SCL.

Anmeldung über:
http://www.longdistance.de/adventscrosslauf